Ehrung auf großer Bühne für die Monheimer Lokalhelden des Jahres 2024

Preisverleihung beim Stadtfest an die Bücherstube Rossbach, das Eiscafé Art und Weise sowie die Rhein-Apotheke

Teamleistung! Die Lokalhelden des Jahres wurden in den drei Kategorien Dienstleistung, Handel und Gastronomie ausgezeichnet. Bürgermeister Daniel Zimmermann und Citymanagerin Ursula Heuwerth (2.v.r) freuen sich mit den Siegerinnen und Siegern. Fotos: Thomas Spekowius

Ausgezeichnet! Für das Schaufenster oder die Ladentheke gab es auch Pokale mit dem Jahrespreis.

Beliebt! Das Team der Bücherstube Rossbach sammelte bei der Online-Abstimmung und auf der Stadtfestbühne viel Applaus.

Erstmals hat das Monheimer Citymanagement die „Monheimer Lokalhelden des Jahres“ gekürt – oder besser gesagt küren lassen. Denn in den drei Kategorien Handel, Dienstleistungen und Gastronomie waren es die Kundinnen und Kunden selbst, die unter jeweils zehn Lokalhelden wählen konnten. Diese hatten sich zuvor durch besonders heldenhaftes Engagement auf Monheims Online-Markplatz für die Auswahl zu diesem Publikumspreis qualifiziert.

Vom 25. bis 8. Mai konnte auf [extern]www.monheimer-lokalhelden.de abgestimmt werden. 1647 gültige Stimmen wurden abgegeben. Alle Teilnehmenden durften in allen drei Kategorien jeweils eine Stimme abgeben.

Auf der großen Stadtfestbühne konnte Bürgermeister Daniel Zimmermann am Sonntag gemeinsam mit Citymanagerin und Lokalhelden-Betreuerin Ursula Heuwerth nun die Siegerinnen und Sieger ehren. In der Kategorie Handel wählten die Monheimerinnen und Monheimer das Team der Bücherstube Rossbach zu ihren Lokalhelden des Jahres. Dabei wurden bei der Abstimmung vor allem der Service und der Wohlfühlfaktor im Geschäft hervorgehoben. In der Kategorie Dienstleistungen landete die Rhein-Apotheke von Dr. Kornelia Geißler vorne. Hier wurde bei den Bewertungen neben dem ebenfalls herausragenden Service vor allem die Verlässlichkeit besonders gelobt. Monheims Publikumsliebling in der Kategorie Gastronomie wurde das Eiscafé Art & Weise. Hier stießen vor allem die Kreativität und Auswahl auf großen Anklang. 

Unter allen Abstimmenden wurden zehn Einkaufsgutscheine für die Monheimer Lokalhelden im Wert von 100 Euro verlost. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden bereits per E-Mail benachrichtigt. 

Die Monheimer Lokalhelden des Jahres 2024 dürfen sich neben Blumen, Pokalen und Applaus vom Stadtfest-Publikum auch auf die Teilnahme an einer gemeinsamen Werbekampagne freuen. Die Koordination übernimmt auch hier Ursula Heuwerth. Und die freut sich schon: „Mit der Gesamtaktion wollen wir vom Citymanagement nochmal gezielt die Aufmerksamkeit auf den Online-Marktplatz lenken und zugleich eine Qualitätsauszeichnung für das lokale Gewerbe etablieren. Die hohe Beteiligung bei der Abstimmung gibt uns Recht.“ 

Für das Angebot der Monheimer Lokalhelden warb auch der Bürgermeister am Sonntag nochmal. Unter [extern]www.monheimer-lokalhelden.de kann online gestöbert werden. Ob man die bestellten Waren dann selbst bei den lokalen Händlerinnen und Händlern abholt oder sich bequem nach Hause liefern lässt, ist allen Online-Shopperinnen und -Shoppern selbst überlassen. (ts) 

Neue Nachrichten

Vorverkauf für Picknick-Konzert am 15. August läuft

mehr

Claus Schenk Graf von Stauffenberg deponierte vor 80 Jahren Sprengstoff im Führerhauptquartier

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 15 vom 18. Juli 2024 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben