Bürgermeister unterzeichnet offenen Brief zum Klimaschutz an Staats- und Regierungschefs

Vor EU-Gipfeltreffen fordern die Unterzeichnenden eine langfristige Klimastrategie und verbindliche Vorgaben für alle Mitgliedsstaaten

In Monheim am Rhein gibt es viele abwechslungsreiche Naturlandschaften zu entdecken. Um die Natur zu schützen und die Vielfalt in ganz Europa zu erhalten, unterstützt Bürgermeister Daniel Zimmermann einen offenen Brief zum Klimaschutz an Staats- und Regierungschefs. Foto: Thomas Lison

Bei einem EU-Gipfeltreffen diskutieren Staats- und Regierungschef am Donnerstag, 9. Mai, im rumänischen Sibiu über die Zukunft Europas. Anlässlich des Treffens fordern Bürgermeister, Landräte und lokale Regierungschefs aus ganz Europa eine langfristige Klimastrategie mit dem Ziel, bis 2050 Null Nettoemissionen zu erreichen. Den offenen Brief an den Europäischen Rat und seine Mitgliedstaaten hat auch Bürgermeister Daniel Zimmermann unterzeichnet.

Die Unterzeichnenden fordern vor allem, dass die Emissionen in der EU bis 2020 ihren Höchststand erreichen, dass Klimaschutz zur Priorität in allen Finanzierungsprogrammen wird und dass alle Mitgliedstaaten sich an verbindliche Vorgaben für die Reduzierung auf Null Nettoemissionen halten müssen. In ihrem Schreiben ermahnen Bürgermeister, Landräte und lokale Regierungschefs aus Städten wie Barcelona, Florenz, London, Madrid, Paris, Porto, Stockholm, aber auch aus dem serbischen Kanjiža und Monheim am Rhein, dass die Klimakrise sofortiges Handeln erfordert. Man dürfe nicht zulassen, dass der Status quo die Zukunft von Millionen europäischen Bürgerinnen und Bürgern gefährde: „Wir sind es der nächsten Generation schuldig, ehrgeizigere Verpflichtungen einzugehen, um den Klimawandel auf allen Regierungsebenen und in allen Aspekten der europäischen Politik zu bekämpfen.“

Gemeinsam erklären die Unterzeichnenden: „Wir, die Bürgermeister, Landräte und lokale Regierungschefs, sind bereit, die Führungsrolle Europas beim Klimaschutz zu unterstützen und mitzuwirken, da die Auswirkungen des Klimawandels den fairen, gleichberechtigten und dauerhaften Zugang zu den Möglichkeiten, die unsere großartigen europäischen Städte und Gemeinden bieten, bedrohen.“ Mehr als 9000 Städte wollen bis 2030 Strategien entwickeln und konkrete Maßnahmen ergreifen, um bis 2050 Null Nettoemissionen zu erreichen. Für eine langfristig positive Entwicklung seien allerdings ein europäischer Rahmen und das Handeln nationaler Regierungen notwendig. (bh)

Neue Nachrichten

Monheimerinnen und Monheimer wünschen sich Bekleidungsgeschäfte, einen Angebotsmix und eine abwechslungsreiche Gastronomie

mehr

Vor dem Ruderhaus an der Kapellenstraße überreicht Bürgermeister Daniel Zimmermann einen Doppelvierer und einen Doppelzweier

mehr

Wirtschafts- und Innovationsminister Andreas Pinkwart zeigt sich von den örtlichen Lokalhelden begeistert

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben