Berufsorientierungsbörse BOB 2015 an diesem Mittwoch

Die Stadtverwaltung ist mit am Start / Finale der Ausbildungstour bei der Deutschen Bank

An diesem Mittwoch, 6. Mai, findet in der Langenfelder Stadthalle die Berufsorientierungsbörse BOB 2015 statt. Alle Monheimer und Langenfelder Jugendlichen sind dann von 11 bis 17 Uhr wieder dazu eingeladen, sich bei über 100 Ausstellern aus erster Hand über ihre Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Auch die Monheimer Stadtverwaltung ist dabei.

Viele Informationen werden dabei ganz gezielt auf Augenhöhe weitergegeben, denn an den Ständen in und vor der Stadthalle stehen nicht nur die Ausbildungsexperten aus zahlreichen Firmen und Berufsbranchen, sondern auch viele Azubis oder junge Leute, die ihre Ausbildung noch nicht allzu lange hinter sich haben.

Zwei dieser jungen Leute werden Amira El Makrini und Steffen Große Enking sein, die gewiss auch am Mittwoch wieder aus voller Überzeugung für einen Berufsstart bei der Deutschen Bank werben werden. Beim Finale der jeder Berufsorientierungsbörse vorgeschalteten Ausbildungstour jedenfalls zeigten sich die beiden Azubis von ihrer Jobwahl und ihrem Arbeitgeber gleichermaßen begeistert. Beim Besuch in der Monheimer Filiale der Deutschen Bank durch den BOBplus-Vereinsvorsitzenden Hans-Dieter Clauser, Bürgermeister Daniel Zimmermann und Thomas Zitzmann, vom Team der städtischen Wirtschaftsförderung, hoben die beiden angehenden Bankkaufleute die hohe Qualität ihrer Berufsausbildung hervor. Gemeinsamer Tenor: Wir werden gefördert, man bietet uns Abwechslung, eine hervorragende persönliche Betreuung und später beste Aufstiegschancen. Die gibt es übrigens nicht nur für Abiturienten, sondern weiterhin auch für Schülerinnen und Schüler mit einem mittleren Abschluss, unterstrich Monheims Filialdirektorin Angela Miraglia, die selbst von jungen Jahren an dabei ist. „Realschüler nehmen wir sogar sehr gerne. Ihre Ausbildung dauert dann lediglich ein halbes Jahr länger.“ Der Abschluss als Bankkaufmann ist identisch. Danach haben alle einstigen Azubis exzellente Chancen, sofort übernommen zu werden. Manch einer schließt noch ein Studium an. Doch auch für die, die bleiben, kann es später hoch hinausgehen. „Bis zur Regionalleitung kann ich mir da eigentlich alles vorstellen“, betonte Filialleiterin Angela Miraglia.

Azubi-Speed-Dating bietet neue Chancen

Für alle, die sich heute noch nicht vorstellen können, wo es beruflich später hingehen soll, bietet die BOB in dieser Woche beste Perspektiven. Neben dem Angebot 107 der Aussteller veranstaltet der Verein BOBplus gemeinsam mit der IHK parallel zur Berufsorientierungsbörse von 14 bis 17 Uhr erstmals auch ein Azubi-Speed-Dating im nahe der Stadthalle gelegenen Langenfelder Rathaus. „Mit diesem Angebot kommen wir dem oft formulierten Wunsch der Unternehmen nach, noch für diese Lehrjahr einen geeigneten Auszubildenden zu finden“, erläutert BOB-Initiator Hans-Dieter Clauser. Mitbringen sollten die potenziellen Azubis ihre gezielten Bewerbungsunterlagen für jedes Ausbildungsunternehmen, bei dem sie sich vorstellen möchten, also Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Bild sowie Zeugniskopien und Zertifikate. Perfekt sind auch ein paar zusätzliche Exemplare für mögliche Spontangespräche. Die Informationen, welche Unternehmen bei der BOB 2015 vor Ort sein werden und welche Ausbildungsberufe hier näher kennenzulernen sind, gibt es auf [extern]www.bobplus.de. Noch mehr Infos zum kostenlosen Azubi-Speed-Dating stehen auf den Seiten der [extern]IHK. Dort finden interessierte Jugendliche auch weitere Tipps für die Vorbereitung.

Neue Nachrichten

Neben Verkaufsoffenem Sonntag gibt es am 31. März in der gesamten Innenstadt zahlreiche Aktionen

mehr

Am 27. März kann bei freiem Eintritt jeder mitmachen

mehr

Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 17 Uhr

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben