Beim „Circus Leben“ werden Schülerinnen und Schüler zu echten Artisten

Ausgebuchtes Ferienprogramm der städtischen Kinder- und Jugendförderung auf der Baumberger Bürgerwiese

In wenigen Tagen werden beim „Circus Leben“ auf der Baumberger Bürgerwiese aus 6- bis 14-Jährigen echte Artisten. Foto: Birte Hauke

Lenana und Lena hängen mit den Füßen im Vertikaltuch, unter ihnen die dicke Matte, über ihnen die bunte Decke des Zirkuszelts. Das Tuch dreht sich, die Mädchen wickeln ihr Bein noch einmal ein und breiten strahlend die Arme aus – sie sind bereit für die Aufführung. Beim „Circus Leben“ auf der Baumberger Bürgerwiese werden aus 6- bis 14-Jährigen echte Artisten. Zum 14. Mal organisiert die Abteilung Kinder- und Jugendförderung der Stadt Monheim am Rhein in diesem Jahr das zweiwöchige Ferienprojekt, in Zusammenarbeit mit dem Circus Soluna. Seit Montag, 16. Juli, bereiten sich 100 Kinder auf die große Abschluss-Gala am Wochenende vor. Für die kommende Woche haben sich ebenfalls 100 Kinder angemeldet.

Am Wochenanfang konnten sich die Kinder für zwei von 16 verschiedenen Workshops entscheiden. Unter der Leitung rund 20 erfahrener Circus-Pädagogen, pädagogischen Fachkräften der Stadt und Jugendhelfern, darunter ehemalige Circus-Kinder, üben sie Tricks mit Vertikaltuch, Trapez oder Trampolin, wagen sich an Fackelstangen und Leiterakrobatik und versuchen sich als Akrobaten, Zauberer, Jongleure, Clowns oder Seiltänzer. Einige Kinder kommen jedes Jahr, viele sind aber auch zum ersten Mal dabei. „Es ist toll zu sehen, wie alle jeden Tag ein bisschen über sich hinaus wachsen und etwas Neues lernen“, freut sich Fabian Andrick von der städtischen Jugendförderung. Die Stimmung sei sehr harmonisch. Kollegin Jill Kessel weiß auch, warum: „Die Kinder bewegen sich hier den ganzen Tag im Freien, ohne Handy. Egal, welche Ausstattung sie zu Hause haben, hier sind alle gleich und das merkt man auch.“

Die Abschluss-Gala entwickeln die Kinder gemeinsam. In dem 18 Meter breiten und 13 Meter hohen Circus-Zelt finden bis zu 350 Zuschauer Platz. Die Aufführungen der Kinder der ersten Woche finden am Freitag, 20. Juli, um 16 Uhr, und am Samstag, 21. Juli, um 11 Uhr statt. Nach der zweiten Woche zeigen die Kinder am Freitag, 27. Juli, um 16 Uhr und am Samstag, 28. Juli um 11 Uhr ihre Tricks. Eintrittskarten für die Gala gibt es direkt auf der Bürgerwiese. Erwachsene zahlen drei Euro, Kinder zwei Euro Eintritt. Teilnehmende Kinder erhalten drei Freikarten für Eltern und Geschwister. Der Anmeldestart für die Ferienaktion im kommenden Jahr ist am Montag, 28. Januar 2019. (bh)

Neue Nachrichten

Monheimerinnen und Monheimer wünschen sich Bekleidungsgeschäfte, einen Angebotsmix und eine abwechslungsreiche Gastronomie

mehr

Vor dem Ruderhaus an der Kapellenstraße überreicht Bürgermeister Daniel Zimmermann einen Doppelvierer und einen Doppelzweier

mehr

Wirtschafts- und Innovationsminister Andreas Pinkwart zeigt sich von den örtlichen Lokalhelden begeistert

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben