Ausgelassene Stimmung bei „Monheim kocht bunt“

Zum gemeinsamen multikulturellen Schmaus trafen sich mehr als 80 Feierlustige im Bürgerhaus / Die nächste Aktion wird schon geplant

Bei „Monheim kocht bunt“ im Baumberger Bürgerhaus gab es bei prächtiger Stimmung viele internationale Gerichte. Foto: Josef Hupperich

Kürzlich fand wieder die Aktion „Monheim kocht bunt“ statt. Dieses Mal hatte sich das städtische Organisationsteam (Gabriele Oesten-Burnus vom Inklusionsbüro und Stadtteilmanager Georg Scheyer) als Veranstaltungsort das Bürgerhaus Baumberg ausgesucht. Die Nachfrage von interessierten Köchen und Köchinnen vieler Nationen war groß. Insgesamt wollten 41 Aktive gemeinsam und miteinander ein fünfgängiges Menü zubereiten. Zum geselligen Schmaus waren es dann sogar nicht weniger als 84 Begeisterte.

Zur Begrüßung gab es Tee und kurdische Plätzchen, später frischen Frühlingsquark mit frisch gebackenem marokkanischen Brot, Tabulah (Couscous-Salat), Baba Ghanoch (Joghurt mit gegrillten Auberginen und einer deftigen Portion Knoblauch), Cig-Köfte (vegetarische Version aus Weizen, gemahlenen Chilischoten und anderen Gewürzen), als Hauptspeise konnte irakisches Dolme (gefüllte Auberginen, Paprika und Weinblätter) genossen werden. Zum Abschluss gab es Rhabarber-Joghurt. Zur Abrundung spiele ein professioneller Musiker während des Essens.

Vor der Nachspeise kam zudem noch richtig Bewegung in den Saal des Bürgerhauses. Um das gemeinsame Miteinander weiter zu fördern und die Stimmung noch einmal anzuheizen, gab es kulturübergreifend unter großem Spaß eine gemeinsame spontane Tanzeinlage der Teilnehmenden.

„Wir sind stolz auf unsere engagierte und offene Monheimer Einwohnerschaft. Egal aus welchen Kulturkreisen, Herkunft oder körperlichen Einschränkungen: Diese Veranstaltung und deren Teilnehmende leben und fördern den Inklusions- und Integrationsgedanken zielgerichtet auf einfachem Weg. Es ist ein kleines, aber wichtiges Mosaiksteinchen“, freuen sich Gabriele Oesten-Burnus und Georg Scheyer vom Organisationsteam.

Das nächste „Monheim kocht bunt“ wird voraussichtlich Ende Oktober/ Anfang November stattfinden. Der Erfolg der Veranstaltung ist aber auch von der Vielfalt der Speisen, die neugierig machen sollen, abhängig. Von daher sind die Organisatoren immer auf der Suche nach Monheimer und Monheimerinnen, die aktiv einen Menüvorschlag machen und diesen dann auch betreuen – je internationaler, desto besser. Interessenten können sich an Georg Scheyer, Stadtteilbüro Berliner Viertel, Ernst-Reuter-Platz 20, wenden. Telefonisch ist er unter Telefon 02173 951-5190 zu erreichen. E-Mail: [intern]gscheyerdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de.

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben