Auf dem Plattenspieler im Eck Bleer Straße und Berliner Ring geht’s diesen Samstag richtig rund

Die Einweihung der Skulptur „Haste Töne“ wird im Kreisverkehr ab 15 Uhr mit Roadtrip-Musik, Häppchen und Getränken gefeiert

Die Dimensionen der Skulptur „Haste Töne“ von Inges Idee werden bei den gerade laufenden Aufbauarbeiten bereits sichtbar. Hier wird gerade der riesige Tonabnehmer installiert. Foto: Katharina Braun

In Monheim am Rhein läuft’s rund. Das gilt ganz besonders auch für Kunst im öffentlichen Raum, die nun auf immer mehr Kreisverkehren im Stadtbild sichtbar wird.

An diesem Samstag, 24. August wird die Skulptur „Haste Töne“ der Künstlergruppe Inges Idee im neuen Kreisverkehr Berliner Ring und Bleer Straße eingeweiht. Das darf ab 15 Uhr gefeiert werden. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Daniel Zimmermann wird Dr. Josef Spiegel, der die Stadt als externer Kunstexperte berät, eine kleine Einführung zum Kunstwerk geben. Anschließend sorgt ein DJ mit Roadtrip-Songs zu Häppchen und Getränken für die passende Unterhaltung.

Inges Idee besteht aus Hans Hemmert, Axel Lieber, Thomas Schmidt und Georg Zey. Sie haben sich 1992 als Gruppe zusammengeschlossen. Seitdem hat das kreative Quartett weltweit bereits zahlreiche Kunstwerke realisiert – immer ganz gezielt auf die jeweilige örtliche Situation zugeschnitten. „Ihre Skulpturen sollen Orte neu bestimmen und die Beziehung der Betrachterinnen und Betrachter zu dem, was sie dort wahrnehmen und erleben, verändern“, erläutert Kunstschulleiterin Katharina Braun. „Sensibel und irritierend zugleich definiert Inges Idee nun auch den Kreisverkehr am Berliner Ring und der Bleer Straße.“ Als überdimensionierter großer Plattenspieler inszeniert lassen sich sowohl das Erscheinungsbild als auch die Geräuschkulisse des Kreisverkehrs künftig völlig neu erleben.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Monheimerinnen und Monheimer die Einweihung mit uns gemeinsam feiern“, lädt Anika Pütz, Koordinatorin für Kunst im öffentlichen Raum, im Team der städtischen Kunstschule ein. Im Anschluss an die kleine Feier wird der seit Dienstagmorgen für die letzten Installationsarbeiten nochmal gesperrte Kreisverkehr mit dem befahrbaren Kunstwerk dann am frühen Abend endgültig für den Verkehr freigegeben. (ts)

Neue Nachrichten

Der Vortrag unter Federführung des Sozialen Dienstes findet am 24. September statt

mehr

Städtische Kinder- und Jugendförderung listet zahlreiche Angebote auf

mehr

21-jährige Autorin wird für Debütroman „Was wir dachten, was wir taten“ ausgezeichnet

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben