2009 bringt Wahlen, Feiern, Feste und Jubiläen

Karneval, Honky-Tonk-Festival, Gänselieselmarkt und Monheimer Messe

Was bringt das neue Jahr? Absehbare Ereignisse und Termine 2009 hat Stadtsprecher Michael Hohmeier zusammengestellt. Seine Vorschau erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Zwischen Neujahrsempfängen und jecken Sitzungen lassen am 17. und 18. Januar Marktschreier-Tage auf dem Ernst-Reuter-Platz von sich hören. Mit Sturm aufs Rathaus und Weiberfastnacht an der Doll Eck beginnt am 19. Februar der Straßenkarneval. Am 22. Februar ziehen der Veedelszoch durch Baumberg und der Kinderkarnevalszug durch die Altstadt. Höhepunkt der Session ist am 23. Februar wie immer der Rosenmontagszug.

Zum zweiten Mal steigt am 9. Mai das Honky-Tonk-Festival in zahlreichen Gaststätten. Ausnahmsweise nicht am letzten Samstag im Mai, sondern am 6. Juni lockt der Gänselieselmarkt in die Altstadt. Für August plant der Treffpunkt die nächste Monheimer Messe. Am 30. August bietet der Kinder-Tag wieder Spiel und Spaß rund um die Freilichtbühne. Zum Tag des offenen Denkmals präsentiert sich am 13. September das ehemalige Römerkastell Haus Bürgel.

2009 ist Super-Wahljahr. Am 5. und 6. Februar sind die 13- bis 17-jährigen zur Wahl des Jugendparlaments aufgerufen. Am 7. Juni geht es um das Europäische Parlament. Voraussichtlich fallen am selben Tag auch die Entscheidungen über Rat, Kreistag, Bürgermeister und Landrat, über den Seniorinnen- und Seniorenbeirat sowie über den neu zu gründenden Integrations- und Migrationsbeirat. Am 27. September steht die Bundestagswahl an.

Zum Schluss noch ein Blick auf Jubiläen: Hundertjähriges Bestehen können das Verbandswasserwerk Langenfeld – Monheim und das Martins-Komitee Baumberg feiern. Auf fünfzig Jahre blickt die Baumberger Kreuz-Apotheke zurück; auf 25 Jahre Sojus 7, Peter-Hofer-Haus und Angelsportverein Monbag-See.

Zum Terminkalender

Neue Nachrichten

Monheimerinnen und Monheimer wünschen sich Bekleidungsgeschäfte, einen Angebotsmix und eine abwechslungsreiche Gastronomie

mehr

Vor dem Ruderhaus an der Kapellenstraße überreicht Bürgermeister Daniel Zimmermann einen Doppelvierer und einen Doppelzweier

mehr

Wirtschafts- und Innovationsminister Andreas Pinkwart zeigt sich von den örtlichen Lokalhelden begeistert

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben