Erneuerbare Energie am Berliner Ring

[intern]Bebauungsplan 32M 2. Änderung "Berliner Ring"
öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) BauGB vom 18.09. – 22.10.2018

Monheim am Rhein wird immer klimafreundlicher. Um weniger schädliches Kohlendioxid zu produzieren, fördert die Stadt aktiv die Nutzung umweltverträglicher Energien. Private Solar- und Photovoltaikanlagen, die emissionsfrei Strom produzieren, sollen künftig auch entlang des Berliner Rings und der Bleer Straße möglich sein.

Die Sonnenenergie ist ein von fossilen Brennstoffen unabhängiger Energieträger. Durch die Nutzung und Einspeisung solarer Strahlungsenergie in das öffentliche Netz kann jede Bürgerin und jeder Bürger einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Im Plangebiet soll die Nutzung von Sonnenenergie im Rahmen von Nebenanlagen ermöglicht werden. Bislang waren die dafür notwendigen Anlagen und technischen Aufbauten hier nur bedingt genehmigungsfähig. Daher wird nun die zweite Änderung des Bebauungsplans vorgenommen.

Der Bebauungsplan setzt den gesamten Geltungsbereich als Wohngebiet fest. Das Gebiet liegt südwestlich des Berliner Viertels und grenzt westlich an den offenen Landschaftsraum der Rheinauen. Im Norden befinden sich weitere Wohnbauflächen. Nordwestlich liegt das Otto-Hahn-Gymnasium, im Süd-Osten das Heinrich-Häck-Stadion.

Mit der Änderung des Bebauungsplans schafft die Stadt die baurechtlichen Rahmenbedingungen, um die Aufbauten und Anlagen zur Nutzung solarer Strahlenenergie im betroffenen Gebiet errichten zu können. Um gleichzeitig den ursprünglichen Dachcharakter des Wohngebiets zu erhalten, wird die zulässige Fläche auf 75 Quadratmeter begrenzt. Mit der Änderung des Bebauungsplans wird das gesamtstädtische Ziel des Klimaschutzes für Monheim am Rhein weiterverfolgt.

Der Bebauungsplan wird nach der Beschlussfassung einen Monat lang öffentlich ausgelegt. Nach Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen kann der Rat den Satzungsbeschluss fassen. Daraufhin folgt die Bekanntmachung des Bebauungsplans, anschließend wird er rechtskräftig.

Bebauungsplan 32M 2. Änderung "Berliner Ring"

Zur Beschlussvorlage gelangen Sie [intern]hier
zur Bekanntmachung im Amtsblatt gelangen Sie [intern]hier

Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben