Feuerwehr und Rettungsdienst

Die Stadt Monheim am Rhein unterhält gemäß Brandschutz-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetz NRW eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehr, um Schadenfeuer zu bekämpfen sowie bei Unglücksfällen und bei öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten, die durch Naturereignisse, Explosionen oder ähnlichen Vorkommnisse verursacht werden.

Die Gemeinde trifft zudem Maßnahmen zur Verhütung von Bränden. Auch im Rettungsdienst wirkt die Feuerwehr mit. Die Aufgaben der Feuerwehr gliedern sich wie folgt:

  • Brandbekämpfung
  • Technische Hilfeleistung
  • Notfallrettung und Krankentransport
  • Lehrrettungswache

Zu den Aufgaben des vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutzes zählen:

  • Stellungnahmen im Baugenehmigungsverfahren gem. § 25 BHKG NRW
  • Brandverhütungsschauen gem. § 26 BHKG NRW
  • Beratung von Bauherren und Architekten bei der Planung von Bauvorhaben
  • Stellungnahmen im Genehmigungsverfahren bei Großveranstaltungen
  • Brandschutzerziehung
  • Brandschutzaufklärung

Sirenensignale und ihre Bedeutungen


Die Freiwillige Feuerwehr sucht Verstärkung

Die Freiwillige Feuerwehr Monheim am Rhein mit den Löschzügen Monheim und Baumberg ist regelmäßig für die Allgemeinheit im Einsatz und neben der hauptamtlichen Wache Garant für die Gefahrenabwehr in der Stadt. Jetzt suchen unsere Brandschützer Verstärkung!

„Die Anzahl der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen konnte entgegen des bundesweiten Trends seit Jahren stabil gehalten werden, allerdings muss sie zur Erfüllung unserer Schutzziele weiter ausgebaut werden. Daher nimmt die Freiwillige Feuerwehr Monheim am Rhein an der landesweiten Werbekampagne ‚Feuerwehrensache‘ teil und macht so auf sich und auf ihre Arbeit aufmerksam“, erläutert Monheims Feuerwehr-Leiter Hartmut Baur.

„Die Freiwillige Feuerwehr stellt mit rund 80.000 ehrenamtlichen Mitgliedern in NRW eine tragende Säule im Bereich der Gefahrenabwehr dar. Um die Handlungsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehr nachhaltig zu stärken, wurde das Gemeinschaftsprojekt „Feuerwehrensache“ des Ministeriums für Inneres und Kommunales NRW (MIK NRW) und des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V. (VdF NRW) ins Leben gerufen. Ziel des Projekts ist es, das Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr zu stärken und mehr Menschen für die Freiwillige Feuerwehr zu begeistern“, so der Verband der Feuerwehren NRW.

Feuerwehrfrauen und -Männer sind Tag und Nacht ganzjährig einsatzbereit. Dieses „Hobby“ neben dem regulären Beruf ist außergewöhnlich und vielfältig. Die Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 60 Jahre absolvieren eine Grundausbildung in Form von Wochenendlehrgängen und bilden sich je nach eigenem Interesse und eigener Möglichkeit innerhalb der Feuerwehr weiter. Moderne Technik, sichere Einsatzkleidung, eine gute Ausbildung  sowie ein hohes Maß an Sozialkompetenz  werden den Mitgliedern genauso wie die Teilnahme an einer tollen Gemeinschaft geboten. – Damit sich interessierte Bürgerinnen und Bürger ein Bild von dieser sehr reizvollen, ehrenamtlichen Arbeit  machen können, bietet die Freiwillige Feuerwehr Monheim am Rhein Probeübungsdienste und persönliche Informationsgespräche mit qualifizierten Feuerwehrangehörigen an. 

Freiwillige Feuerwehr: Für mich, für alle!
Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Freiwillige Feuerwehr Monheim am Rhein
Hartmut Baur / Torsten Schlender (Leitung der Feuerwehr)
Markus Paikert (Brandschutzaufklärung/Nachwuchswerbung)
Paul-Lincke-Straße 1
40789 Monheim am Rhein
E-Mail: feuerwehrleitung@monheim.de
E-Mail: mpaikert@monheim.de
Telefon: 02173 955 255


Jugendfeuerwehr

Die seit 1981 bestehende Jugendfeuerwehr weckt Interesse an der Feuerwehr und führt ihre Mitglieder an die Aufgaben der Feuerwehr heran. Übungsdienste sind jeden Montag ab 18 Uhr in der Feuer- und Rettungswache (außer in den Ferien).

Auskunft erteilt [E-Mail]Ralf Thamm, Telefon 02173 9552-10.


Vorgaben zum Anschluss einer Brandmeldeanlage

Bauherren und Architekten, die im Rahmen der Baugenehmigung verpflichtet sind, eine Brandmeldeanlage zu planen und zu installieren, müssen die Vorgaben der Feuerwehr beachten.

Dies betrifft zum Beispiel Industriegebäude, Krankenhäuser und Altenheime. Die Vorgaben sind in den Anschlussbedingungen für Brandmeldeanlagen festgelegt und können hier online abgerufen werden. 

Feuer- und Rettungswache

Paul-Lincke-Straße 1
40789 Monheim am Rhein

Telefon 02173 9552-0 

Telefax 02173 9552-19

Notruf 112

Kontakt

Dipl.-Ing. Hartmut Baur
Leiter der Feuer- und Rettungswache

Leiter der Feuerwehr

Telefon:
02173 951-370
Telefax:
02173 95125-370
E-Mail:
[E-Mail] hbaurdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Torsten Schlender
Stellvertretender Leiter der Feuer- und Rettungswache

Stellvertretender Leiter der Feuerwehr

Sachgebietsleiter Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz

Telefon:
02173 951-371
Telefax:
02173 95125-371
E-Mail:
[E-Mail] tschlenderdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Monika Sandner
Verwaltung

Gebührenabrechnung Rettungsdienst

Telefon:
02173 9552-24
Telefax:
02173 9552-29
E-Mail:
[E-Mail] msandnerdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Markus Paikert
Ansprechpartner Freiwillige Feuerwehr und Kinderfeuerwehr
Ralf Thamm
Ansprechpartner Jugendfeuerwehr

Wir sind jeden Montag in der Zeit von 18.00 – 20.00 Uhr auf der Feuer- und Rettungswache in Monheim anzutreffen. Nur in den Ferien machen wir Pause.

Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben